Kinder Bobath ist eine zertifizierte physiotherapeutische Spezialausbildung welche vom Kinderarzt verordnet werden muss.


Wir sind für Kinder spezialisiert und es wird von den Krankenkassen komplett übernommen.

 

Sollten Sie noch Fragen zu dieser Therapie haben, dann wenden Sie sich bitte an Ihren Therapeuten.


Wer wird behandelt?

 

Der spezialisierte Physiotherapeut behandelt in der Regel Säuglinge, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche. Bei Säuglingen kann folgendes vorkommen z.B. Asymmetrien Säuglingsskoliose, Schiefhaltungen, Entwicklungsverzögerungen, Wahrnehmungsstörungen, Babys mit Überstreckungen, erhöhte oder zu schlaffe Muskelspannungen (Muskeltonusstörungen) und neurologische Auffälligkeiten (Spastiken/Hemiparesen). Bei den etwas älteren Kindern kommen noch Gleichgewichtsprobleme, Gangunsicherheiten, Fehlhaltungen und Fehlbelastungen (Skoliosen) und vieles mehr dazu. Die Kinderbehandlung bietet ein Fülle von Möglichkeiten, die den meisten kindlichen Krankheitsbildern und Diagnosen zu gute kommt.

 

Ziel der Therapie

 

Die Therapie hat die Aufgabe, Kinder mit neurologischen Auffälligkeiten zu behandeln. In der Therapie versucht man mit gezielten Maßnahmen, die Eigenregulation des Kindes in Bezug auf Haltung und Bewegung zu unterstützen. Dabei ist es das erklärte Ziel des Konzeptes, das Kind zunächst in seinen Fähigkeiten zu erkennen und seine Kompetenzen zu entdecken. 

 

 

Therapie in unserem Zentrum für Kinder

 

Das Konzept wird auf vielfältige Weise eingesetzt. Wir behandeln Kinder aller Altersstufen Säuglinge und Kleinkinder nach Bobath. Die Therapie wird nach Absprache mit den Eltern so an die häusliche Umgebung angepasst, dass den Eltern ein genau auf Ihr Kind zugeschnittenes Übungsprogramm mitgegeben wird. Dabei werden die Eltern in die Therapie mit einbezogen, die von den auf Bobath spezialisierten Physiotherapeuten immer wieder angeleitet werden.